bzw:Erfolg

Seminare & Workshops

„Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen, zu lernen, zu lieben und zu lachen!“

beziehungsweise: Lernen

Lernen Sie kompakt, dynamisch und mit Atmosphäre.
Paxisrelevante Theorien und Selbsterfahrung ergänzen einander dabei sinnvoll.

Ihr Gewinn: Know how, Verständnis, Selbsterkenntnis sowie hilfreiche Reflexions- und Kommunikationswerkzeuge, um die Veränderungen herbeizuführen, die sie anstreben.

Das Schaffen und Gestalten eines lebendigen 3. RAUMS, der ein leichtes und produktives Lernen ermöglicht, gehört mein Herzblut. Dabei geht es um das Abenteuer sich selbst und die eigenen Möglichkeiten in dem jeweiligen Themenfeld neu zu entdecken!

Immer wieder dasselbe! Ein Wort, ein Thema eine Personen man reagiert auf Knopfdruck verärgert. Die Kommunikation über die Sache wird immer schwieriger! Dieses reaktive Verhalten führt zu immer mehr Frust und bestimmt letztendlich die Qualität unserer Zusammenarbeit und unseres Lebensgefühls! Die Arbeit oder die Beziehung wird mehr und mehr als anstrengend, unproduktiv, sinnlos und frustrierend erlebt. Warum ist das so?


Ziele:
Verstehen und Verändern reaktiver privater und beruflicher Kommunikations- und Beziehungsmuster. Erleben und Reflektieren hilfreicher Skills und Tools für eine neue, bessere Beziehungs- und Kommunikationskultur für mehr Lebens- und Arbeitsqualität.

 

Inhalte:

  • Unserer Beziehungsverhalten im Beruf auf Basis der Imago-Theorie verstehen
  • Bewusste Beziehungen sind Grundlage für positive Veränderungen und Wachstum
  • Selbstregulation & Selbstwirksamkeit – Erfolg und Zufriedenheit sind Aktivitäten
  • Reinszenierung der Psychodynamik unserer Kindheit im Büro mit Vorgesetzten und Kollegen
  • Eine neue Kommunikations- und Beziehungskultur entwickeln und leben

Setting: Firmenveranstaltung! Zwei Tage Seminar und Workshop und einen Coaching/Supervisionstag
Zielgruppe: Alle Mitarbeiter die am Thema Interesse haben

aktuelle Termine 

„Wir leben in einer Welt, die durch die Qualität unserer Beziehungen entsteht!“
Die Glücksforschung besagt, dass glückliche und zufriedene Menschen gesünder, produktiver und flexibler sind. Die Glückszentrale befindet sich im Gehirn. Das wichtigste Glückshormon ist Oxytocin, das durch menschliche Bezogenheit ausgeschüttet wird. Das, was zwischen zwei Menschen oder zwischen Mitgliedern einer Gruppe durch den Verlauf von Interaktionen und Wechselbeziehungen entsteht, nennt man Beziehung oder andes gesagt, der 3. Raum, der Zwischenraum, in dem Projekte, Unternehmungen, Kinder wachsen und gedeihen.

 

Ziele:
Impulse und konkrete Tools für eine neue, lebendige, kraftvolle Beziehungs- und Kommunikationskultur am Arbeitsplatz und in der Partnerschaft/Familie

 

Inhalte:

  • Die „Well-being-Theorie“
  • „The power of connetion“
  • „Himmel und Hölle sind keine Orte, sondern Zustände unserer Beziehungen“
  • Die 5 Schritte in den Himmel: 1 Sicherheit, 2 Verbindung, 3 Verstehen, 4 Dehnen, 5 Wachsen
  • Die 4 Ebenen der Wertschätzung
  • Der Dialog, Haltung und Gesprächstechnik

Setting: Firmenveranstaltung! Einen Tag Impulsworkshop und einen Coaching- und Supervisionstag
Zielgruppe: Führungskräfte und alle Mitarbeiter die am Thema Interesse haben

Wandel und Erneuerung gelingen nicht ohne Gefühle und Emotionen. Gleichzeitig haben wir Angst vor ihnen! Wir leben aber in einer Zeit großer Umbrüche, Erneuerungsprozesse mit hohem Arbeitsdruck, die auch durch Unsicherheiten allen Orts gekenntzeichnet ist. Der richtige Umgang mit negativen Gefühlen ist entscheidend für unsere Handlungsfähigkeit, gelingende Zusammenarbeit sowie körperliche und psychische Gesundheit.

 

Ziele:
Gefühle verstehen und sie als Kräfte nützen können. Emotionale Stabilität und psychologische Sicherheit Fördern durch Selbstregulation und Selbstwirksamkeit.

 

Inhalte:

  • Emotionale Kompetenz – Grundlage für erfolgreiche private und berufliche Beziehungen
  • Angst, Wut, Trauer, Scham verstehen und sie als Kräfte nützen!
  • 5 Schritte zum emotional Leadership: (1 Achtsamkeit, 2 Selbstregulation, 3 Selbstwirksamkeit, 4 Validation und 5 Dialogfähigkeit)

Setting: Firmenveranstaltung. Einen Tag Impulsworkshop und einen Coaching und Supervisionstag 1/1. Thema kann an die Anforderungen des Unternehmens maßgeschneidert werden.
Zielgruppe: Führungskräfte, Leistungsträger und Alle die am Thema Interesse habe

Unsere Arbeitswelt verändert sich radikal. Globalisierung, soziale Medien, Digitalisierung, stellen neue Anforderungen an die Organisation und den darin arbeitenden Menschen

 

Ziele:
Impulse und Beobachtungslandkarten sowie Reflektieren hilfreicher Denkhaltungen und Skills für den Umgang mit den sich wandelnden Organisationsformen und ihren Anforderungen

 

Inhalte:

  • Neue Organisationsstrukturen und Arbeitsformen
  • Metakompetenzen der Zukunft
  • No change: constant renewal!
  • Oszillieren zwischen Wissen und Nicht-Wissen
  • Sensemaking – Sinn in komplexen Situationen & Bedingungen herstellen können

Setting:  Firmenveranstaltung, Einen Tag Impulsworkshop
Zielgruppe: Führungskräfte, Leistungsträger und Alle die am Thema Interesse haben

Die Zukunft gehört innovativen, kreativen, flexiblen Unternehmungen! Diese agilen Unternehmen können sich rasch und effektiv den Umweltbedingungen anpassen.  Sie strahlen Lebendigkeit, Vitalität und Stärke aus. Sie gedeihen, weil der 3. Raum, der Beziehungsraum zwischen allen ihren Akteueren lebendig ist. Persönliches und unternehmerisches Wachstum und Entwicklung basiert immer  aus dem 3. Raum, d.h. aus dem Beziehungsraum, der zwischen Führungskraft und Mitarbeitern, zwischen Kollegen usw. durch den Verlauf ihrer Interaktionen und Wechselbeziehungen entsteht.

Ziele:

Antworten auf die Frage: „Wie schaffen wir lebendige, kraftvolle und tragfähige Arbeitsbeziehungen auf denen unsere Projekte, Ideen erfolgreich gedeihen und wachsen?“
Arbeitsbeziehungen aktiv und konstruktiv gestalten. Unterstützung bei der Etablierung einer neuen Kommunikationskultur als Medium für den Wandel.

 

Inhalte:

  • Beziehung in Organisationen ein TABU-Thema, ein schwieriges Thema!
  • Führen bedeutet das Gestalten von Arbeitsbeziehungen und für die Lebendigkeit im 3. Raum zu sorgen
  • Der Verlust von lebendigen und tragfähigen Arbeitsbeziehungen und seine Folgen
  • Arbeitsbeziehungen und professionelle Beziehungsarbeit – Führen und Arbeiten in Beziehungen
  • Metarahmen der Beziehungsgestaltung
  • Kritische Interaktionsmuster – Störungen im 3. Raum ( Beziehungsstörungen, die von der Führungskraft und die, die von Mitarbeitern ausgehen)
  • Konflikt- und Dramaenergie verändern – Lebendigkeit und Vitalität durch Veränderung der Kommunikation
  • Worüber Führungskräfte und Kollegen unbedingt reden müssen und wie!

Setting:  Firmenveranstaltung, Einen Tag Impulsworkshop
Zielgruppe: Führungskräfte, Leistungsträger und Alle die am Thema Interesse haben

 

 

 

Machen Sie den ersten Schritt.

Ich helfe Ihnen bei allen weiteren. Über das folgende Kontaktformular können Sie mir diskret Ihre Anliegen mitteilen und eine Anfrage senden.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.